Rueda

Weinkellerei

Dieses Weingut in der Gemeinde Villafranca de Duero wurde zur Produktionssteigerung des 100%igen Verdejo-Weines gebaut.

Das Weingut in Rueda liegt in einem Gebiet, in dem gleich zwei Herkunftsbezeichnungen vorkommen: D.O. Toro und D.O. Rueda. Dies ist einzigartig in Spanien. Zwei Weingutsgebäude mit einer Gesamtfläche von mehr als 3.000 m2 sowie 17 Hektar Weinberge, die mit Verdejo- und Sauvignon-Blanc-Reben bepflanzt sind und weitere 7 Hektar Buschland gehören dazu, der Geburtsort des Verdejo.

Rueda

DO Rueda

Am 12. Januar 1980 erhielt das Anbaugebiet D.O. Rueda, in der autonomen Region Castilla y León, seine geschützte Herkunftsbezeichnung.

Dieses Weinbaugebiet liegt im höchsten Teil des nördlichen Meseta (Hochland), im Herzen des Duero-Hochplateaus. Es erstreckt sich über die Provinzen Valladolid und Segovia bis hin nach Ávila. Die eisenreichen Schwemmlandböden bilden hier eine gute und natürliche Drainage. Das Klima ist kontinental geprägt, mit kalten Wintern und heißen Sommern. Diese Eigenschaften sind ideal für den Anbau von einheimischen weißen Rebsorten wie Viura, Sauvignon Blanc und teilweise auch Verdejo.

Rueda