Altos Ibéricos Parcelas de Graciano

Für diesen DOC Rioja Rotwein wurde nur die exklusive Rebsorte Graciano verwendet. Die Einführung ist ein weiterer Schritt in Richtung des Ziels, eine breite Palette von Weinen in unser Portfolio aufzunehmen, die unser Engagement für die berühmteste Region Spaniens untermauern und einen exklusiven Wein mit begrenzter Produktion anbieten.

La Rioja

Rebsorte

  • - Graciano
Altos Ibéricos Parcelas de Graciano
Altos Ibéricos Parcelas de Graciano

DOC Rioja

Der Name dieser Anbauregion stammt vom gleichnamigen Fluss: Río Oja, daher der Name RIOJA.

Bereits im 2. Jahrhundert vor Christus findet man Nachweise für den Weinanbau und die Herstellung von Weinen. Später bauten hier auch die Römer Wein an, nach der Reconquista (Rückeroberung) durch die Christen breitete sich der Weinanbau weiter aus. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde auch die Region La Rioja nicht von der zerstörerischen Macht der Reblauskatastrophe verschont, die viele Landwirte in den Ruin trieb. Nach dieser dunklen Epoche wurde in La Rioja der Weinanbau wieder kultiviert und so erwachte die Region zu neuem Leben. Gekrönt wurde das langjährige Qualitätsbestreben der Winzer und Weingüter 1991, als die Region in den D.O.Ca.-Status erhoben wurde. Heute befinden sich die meisten Weinberge auf einer Höhe zwischen 300 und 900 Metern. Die Weinbauregion ist in drei Unterregionen unterteilt: La Rioja Baja, La Rioja Alta und La Rioja Alavesa. In den beiden letztgenannten Unterregionen herrscht ein kühleres Klima, während die erste eher mediterran geprägt ist. Heute werden die Weine aus der Region Rioja in die ganze Welt exportiert und die Rotweine erzielen auf internationalen Wettbewerben viele Auszeichnungen und Worte der Anerkennung.

DOC Rioja
  • 1/1

    Graciano

    Graciano ist eine einheimische Rebsorte, die sehr wenig in andere Gebiete eingedrungen ist. Sie ergänzt nachweislich gut den Tempranillo und ist für die Alterung des Weins in Rioja zu einer Rebsorte mit Zukunft geworden. Die Anbaufläche dort hat in den letzten Jahren stark zugenommen, wenngleich sie nicht den Protagonismus erreicht, den sie vor dem Befall der Reblaus hatte.

    Die Trauben liefern Weine mit bedeutendem Gehalt an Säure und Polyphenol, was sehr gut für die Reifung ist. Das Aroma ist sehr eigenartig, intensiver als bei den übrigen Rebsorten von Rioja.

     

    Graciano