Je mehr wir uns um die Erde kümmern, desto besser wird der Wein

Torres & Earth

Unser großes Engagement für Naturschutz und Umweltschutz sowie unser Bestreben, weiterhin herausragende Weine herzustellen, haben uns dazu inspiriert, das Torres & Earth-Programm 2008 zu starten.

 

Dieses Umweltaktionsprogramm verfolgt zwei Ziele: die Anpassung unserer Tätigkeiten an den Klimawandel und Reduzierung unseres CO2-Fußabdrucks, um die Auswirkungen der globalen Erwärmung zu mildern.

 

Wir haben uns das ehrgeizige Ziel gesetzt, unsere CO2-Emissionen pro Flasche von 2008 bis 2020 in den Bereichen 1, 2 und 3 vom Weinberg bis zum Verbraucher- und Post-Consumer-Verpackungsmanagement um 30% zu senken. Um dies zu erreichen, verwenden wir jedes Jahr 11% unseres Gewinns für Investitionen im Zusammenhang mit der Umwelt und der Bekämpfung des Klimawandels.

 

Von 2008 bis 2019 haben wir unsere CO2-Emissionen um 30 % reduziert und damit das von uns für 2020 gesetzte Ziel erreicht.  Wir wollen mit neuen mittel- und langfristigen Verpflichtungen weiter vorankommen: unsere Emissionen 2030 um 55 % und 2045 um 80 % gegenüber 2008 zu senken, um eines Tages ein Weingut für CO2-neutrale Emissionen bei der Entwicklung unserer Tätigkeit zu werden.

 

Wir unternehmen folgende Schritte, um dies zu verwirklichen.

Eindämmung

Die Eindämmungsmaßnahmen zielen darauf ab, die für den Klimawandel verantwortlichen Emissionen zu reduzieren, um die steigenden Temperaturen einzudämmen und Schlimmstfall-Szenarien zu vermeiden.